blog.icewolf.ch

Let's talk about IT!
posts - 1243, comments - 288, trackbacks - 0

My Links

Archives

Post Categories

icewolf

January 2013 Blog Posts

MS SQL Server ODBC Driver 11 for Linux

Hallo zusammen, Vor ein paar Tagen hat Microsoft den ODBC Treiber für SQL veröffentlicht. Dieser Unterstützt SQL Server 2008, 2008 R2, SQL Server 2012 and Windows Azure SQL Datenbanken. http://blogs.msdn.com/b/sqlnativeclient/archive/2013/01/23/introducing-the-new-microsoft-odbc-drivers-for-sql-server.aspx Hier der downloadlink: http://www.microsoft.com/en-us/download/details.aspx?id=36437 Per SFTP habe ich das tar.gz under /var/tmp hinaufgeladen. Entpacken tar -xzf msodbsql-11.0.2270.0.tar.gz Ins enpackte Verzeichnis wechseln und die Dateien anzeigen lassen cd msodbsql-11.0.2270.0 ls Installation starten - selbst unter Linux wird man nicht von der EULA verschont :) ./install.sh install Mit YES Eula akzeptieren Schlägt bei mir fehl - liegt aber wohl daran, dass ich den ersten ODBC Driver for Linux schon mal installiert habe. http://blog.icewolf.ch/archive/2011/12/03/microsoft-sql-server-odbc-driver-for-linux.aspx Im Install.log nachgeschaut. Die Installation schlägt fehl, weil die symbolic...

posted @ Saturday, January 26, 2013 10:53 AM | Feedback (0) | Filed Under [ SQL Linux ]

Outlook Übermittlung verzögern im Cache Modus

Hallo zusammen, Wie im KB Artikel KB918824 beschrieben, funktioniert das verzögerte Versenden von Emails im Cache Mode nur, wenn Outlook noch läuft. Im Online Mode (also ohne Chache Modus) kann Outlook nach dem versenden einer verzögerten Mail geschlossen werden. Mein Outlook Profil ist im Chache Modus Das verzögerte Versenden einer Nachricht kann unter "Optionen" mit der Schaltfläche "Übermittlung verzögern" eingestellt werden. Im folgenden Dialog kann man einstellen, wann das Mail versendet werden soll. Im Postausgang sieht man die Uhrzeit der Übermittlung Im Postfach des Empfängers, steht dann die Uhrzeit, zu welcher das Email versendet wurde. Grüsse Andres Bohren

posted @ Sunday, January 20, 2013 1:36 PM | Feedback (0) | Filed Under [ Exchange Office ]

TMG 2010 SP2 Updaterollup 3

Hallo zusammen, Das Updaterollup 3 für Forefront Threat Management Gateway (TMG) 2010 Servicepack 2 ist verfügbar  http://support.microsoft.com/kb/2735208 Grüsse Andres Bohren

posted @ Thursday, January 17, 2013 9:46 PM | Feedback (0) | Filed Under [ Security ]

SCOM 2007 R2 updated Cross Platform Management Pack

Hallo zusammen, Es gibt ein neues "System Center Monitoring Pack for System Center Operations Manager 2007 R2 Cross Platform" mit der Versionsnummer 6.1.7000.304 http://www.microsoft.com/en-us/download/details.aspx?id=18891 Die Management Packs sind dann unter folgendem Pfad extrahiert. C:\Program Files (x86)\System Center Management Packs\SCOM 2007 R2 MPs for UNIX and Linux Operating Systems\ Grüsse Andres Bohren

posted @ Tuesday, January 15, 2013 11:20 PM | Feedback (0) | Filed Under [ System Management ]

SCOM 2007 R2 Cumulative Update 7

Hallo zusammen, Das Cumulative Update 7 for System Center Operations Manager 2007 R2 wurde kürzlich veröffentlicht. Detaillierte beschreibung und Installationsvorgehen wird im KB2783850 beschrieben. Der Download ist satte 996 MB gross! http://www.microsoft.com/en-us/download/details.aspx?id=36379 Die Konsole vor der Installation hat folgende Versionsnummer Entpacken des CU7 Installation des Cumulative Updates Die Installation des Cumulative Updates wird mit dem "Run Server Update" ausgeführt. Datenbank Updates C:\Program Files (x86)\System Center 2007 R2 Hotfix Utility\KB2783850\SQLUpdate Die Konsole nach der Installation hat folgende Versionsnummer Import Management Packs Folgende Management Packs müssen neu Importiert werden. Web Console In der web.config muss eine weitere Zeile eingefügt werden. SCOM Agent Installation des Updates für den SCOM Agent Unattended Installation des SCOM Agent Updates msiexec.exe /p "C:\temp\CU7_Agent\KB2783850-x64-Agent.msp" REBOOT="ReallySuppress"...

posted @ Tuesday, January 15, 2013 11:11 PM | Feedback (1) | Filed Under [ System Management ]

Lync 2010 ClientPortRange

Hallo zusammen, Die Firewall Port Requirements von Lync Client sind ja ziemlich umfangreich. Siehe untenstehenden Link auf die Technet Dokumentation. Lync Ports and Protocols for Internal Servers http://technet.microsoft.com/en-us/library/gg398833(v=ocs.14).aspx Get-CsConferencingConfiguration Im Network Monitor wird irgend ein HighPort (> 1024) genommen. Nun setze ich die Option "ClientMediaPortRangeEnabled" auf True Set-CsConferencingConfiguration http://technet.microsoft.com/en-us/library/gg412969(v=ocs.14).aspx Set-CsConferencingConfiguration -ClientMediaPortRangeEnabled $True Get-CsConferencingConfiguration Wie man im Netzwerktrace sieht, werden nur Ports aus dem entsprechenden Portrange verwendet. Grüsse Andres Bohren

posted @ Monday, January 14, 2013 11:04 PM | Feedback (0) | Filed Under [ UM/Mobile ]

Ontrack PowerControls for offline EDB access

Hallo zusammen, Es gibt verschiedene Tools, welche mit EDB Dateien von Exchange umgehen können. Das wohl bekannteste ist von Kroll Ontrack und heisst Powercontrols http://www.krollontrack.de/information-management/exchange-recovery-management/ Die Free Version kann man nach einer Registrierung herunterladen. Damit kann man EDB Dateien öffnen jedoch keine Daten Exportieren. Hier die Screenshots der Installation PowerControls starten So sieht das Interface aus Damit Powercontrols Funktioniert, muss ein 32 Bit Outlook installiert werden. Ist nur ein x64 Outlook installiert, dann kommen die zwei Fehlermeldungen und man kann keine EDB Datei öffnen. Source EDB Datei öffnen Target PST öffnen Mit Export kann man Elemente als MSG, TXT oder PST exportieren. In der Free Version ist das aber...

posted @ Sunday, January 13, 2013 11:03 PM | Feedback (0) | Filed Under [ Exchange ]

Manage ActiveSync Devices

Hallo Zusammen, Beim Risk and Health Assessment Program for Exchange Server  (ExRAP) wurde bemängelt, dass ich auf der ActiveSync Mailbox Policy die Option "Allow Non Provisionable Devices" aktiviert habe. Als Solution habe ich nun eine zweite ActiveSync Mailbox Policy erstellt, welche diese Option aktiv hat, in der Default Policy ist die Option jedoch deaktiviert. Es wäre auch möglich die ActiveSync Device Access Rules anzuwenden. Aber zuerst mal zu den Basics... Ich kann mir die Active Sync Devices welche eine Partnerschaft mit einer Mailbox haben, mit folgendem Befehl anzeigen lassen. Get-ActiveSyncDevice -Mailbox a.bohren | fl deviceOS, deviceType, DeviceModel,FriendlyName Auf dem Konto sind mehrere ActiveSync Devices, ich lasse mir mal alle Details...

posted @ Friday, January 11, 2013 10:30 PM | Feedback (0) | Filed Under [ Exchange Powershell ]

Exchange Databases are disabled from provisioning when EDB Diskspace is below 16%

Hallo zusammen, Kürzlich hatten wir mit einem interessanten Problem zu tun. Ist auf dem Exchange Server der Speicherplatz für die Datenbanken zu knapp, so wird das automatische Provisioning deaktiviert. Ich habe hier mal den Normalzustand abgebildet, bei den Datenbanken ist der Parameter "IsExcludedFromProvisioning" auf False gesetzt. Get-MailboxDatabase | fl name, IsExcludedFromProvisioning Wird der Exchange Server mit SCOM überwacht, sieht man im Criomson Channel Event Log, dass jede Stunde der Database Space überwacht wird. Es sieht so aus, als das Script "Troubleshoot-DatabaseSpace.ps1" aufgerufen wird. Die Schwellwerte sind in der Datei "StoreTSConstants.ps1" gespeichert. cd "C:\Program Files\Microsoft\Exchange Server\V14\scripts" .\Troubleshoot-DatabaseSpace.ps1 -Server ICESRV01 -MonitoringContext Komischerweise kann dieses Script nur aus der Powershell aufgerufen werden, jedoch...

posted @ Sunday, January 06, 2013 10:04 PM | Feedback (1) | Filed Under [ Exchange System Management ]

Türktrust - Microsoft updates Untrusted Certificates

Hallo zusammen, Microsoft muss wieder ein Update der Zertifikatsstores machen. Anscheinend hat Türktrust nach einem Update einige Zertifikate falsch ausgestellt. Jetzt gibt ein Update von Microsoft, welches die entsprechenden Zertifikate in die Untrusted Certificates im Windows Certificatestore einträgt. Quellen: KB2798897 Microsoft Security Advisory: Fraudulent digital certificates could allow spoofing MSRC Security Advisory 2798897 released, Certificate Trust List updated Heise.de Fatale Panne bei Zertifikatsherausgeber Türktrust Grüsse Andres Bohren

posted @ Sunday, January 06, 2013 6:14 PM | Feedback (0) | Filed Under [ Security ]

Lync Server Front-End Service can't start because of expired Certificates

Hallo zusammen, Kürzlich wollte mein "Lync Server Front-End" und "Lync Server IM Conferencing" Dienst nicht mehr starten. Der Start des Services ist mit "service-specific error code -2146762495" fehlgeschlagen. Schaut man sich mal das Zertifikat an, so sieht man, dass dieses am 04.01.2013 ausgelaufen ist. Dann muss das Zertifikat wohl schnellsmöglich erneuert werden. Das macht man mit dem "Lync Server Deplolyment Wizard" Im Wizard wählt man "Instal or Update Lync Server System" aus Und hier dann "Request, Install or Assign Certificates" Im Certificate Wizard klick man dann auf "Request" Ich habe eine AD online CA und wähle deshalb diesen Punkt aus Nun muss das Zertifikat noch den Lync Diensten...

posted @ Sunday, January 06, 2013 5:55 PM | Feedback (15) | Filed Under [ UM/Mobile ]

Jahresrückblick und Blogstatistik 2012

Hallo zusammen, Erstmal wünsche ich allen Lesern dieses Blogs "es guets nöis"! Ich wünsche allen ein Erfolgreiches und Glückliches 2013! Das 2012 war ein spannendes Jahr. Ein guter Zeitpunkt um einen Rückblick zu machen und einen Blick auf die Statistik zu werfen. In den letzten fünf Jahren habe ich über 740 Blog Artikel geschrieben. Über alle fünf Jahre gesehen liegt der Durchschnitt bei 12 Blog Artikel pro Monat. Betrachtet man nur das 2012 so sind es sogar 19 Blog Artikel pro Monat. Das ist ganz schön viel... Die Top 10 der Blogartikel auf http://blog.icewolf.ch Test MTU Settings with ping ...

posted @ Sunday, January 06, 2013 5:28 PM | Feedback (2) | Filed Under [ Web ]

Powered by:
Powered By Subtext Powered By ASP.NET