blog.icewolf.ch

Let's talk about IT!
posts - 1333, comments - 295, trackbacks - 0

My Links

Archives

Post Categories

icewolf

Wednesday, October 03, 2018

Apply Updates to Office Online Server

Hallo zusammen,

Im vorhergehenden Blog Artikel habe ich euch gezeigt, wie der Office Online Server installiert wird. In diesem Artikel zeige ich euch wie das Patching vom Server funktioniert.   

Das ganze ist von Microsoft im folgenden Link gut beschrieben.

Apply software updates to Office Online Server

https://docs.microsoft.com/en-us/officeonlineserver/apply-software-updates-to-office-online-server

Das Aktuellste Sicherheitsupdate für den Office Online Server stammt vom 12. Juni 2018

Hinweise zum Sicherheitsupdate für Office Online Server: 12. Juni 2018

https://support.microsoft.com/de-ch/help/4011026/description-of-the-security-update-for-office-online-server-june-12

 

Sicherheitsupdate für Microsoft Office Online Server (KB4011026)

https://www.microsoft.com/de-de/download/details.aspx?id=57042

Ich habe eine Office Web Apps Farm bestehend aus einem einzigen Server. Wird der Server aus der Farm entfernt, so gibt es eben keine Farm mehr.

 

Import-Module -Name OfficeWebApps

Remove-OfficeWebAppsMachine

Nun kann das Update installiert werden

Nach dem Server Reboot muss die Farm wieder konfiguriert werden.

Import-Module OfficeWebApps
New-OfficeWebAppsFarm -InternalUrl "https://icesrv08.corp.icewolf.ch" -ExternalUrl "https://wac.icewolf.ch" -CertificateName "wac.icewolf.ch" -EditingEnabled

Grüsse
Andres Bohren

posted @ Thursday, October 04, 2018 12:05 AM | Filed Under [ Office ]

Install Office Online Server (sucessor of Office Web Apps Server)

Hallo zusammen,

Ich habe meinen Office Web Apps 2013 Server durch den Office Online Server ersetzt. Wie unter dem nachfolgenden Link beschrieben habe ich über den Office 365 Support den Link zum Download erhalten.

Office Online Server

https://docs.microsoft.com/en-us/officeonlineserver/office-online-server

Die Prerequisits welche auf dem Server installiert werden müssen sind hier beschrieben

Deploy Office Online Server

https://docs.microsoft.com/en-us/officeonlineserver/deploy-office-online-server

Nun kann die Software installiert werden.

Das Zertifikat habe ich schon und im SAN sind auch der FQDN und der Hostname enthalten.

Nun kann der Office Online Server mit PowerShell konfiguriert werden.

Import-Module OfficeWebApps
New-OfficeWebAppsFarm -InternalUrl "https://icesrv08.corp.icewolf.ch" -ExternalUrl "https://wac.icewolf.ch" -CertificateName "wac.icewolf.ch" -EditingEnabled

Nun kann geprüft werden ob das XML angezeigt wird

http://servername/hosting/discovery

Nun kann der Server noch gehärtet werden und die unsicheren TLS Versionen deaktiviert werden.

Enable TLS 1.1 and TLS 1.2 support in Office Online Server

https://docs.microsoft.com/en-us/officeonlineserver/enable-tls-1-1-and-tls-1-2-support-in-office-online-server

Anders als im Artikel beschrieben nutze ich dazu IIS Crypto mit der CLI

 

IIS Crypto

https://www.nartac.com/Products/IISCrypto/

IISCryptoCli.exe /template best

Mit dem folgenden PowerShell Script wird auch noch der entsprechende Registry Eintrag für die TLS Sicherheit vom .Net Framework anlegen.

#Enable strong cryptography in .NET Framework 4.5 or higher

Write-Host "Enable strong cryptography in .NET Framework 4.5 or higher"

 

$registryPath = "Registry::HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\.NETFramework\v4.0.30319"

$Name = "SchUseStrongCrypto"

$value = "00000001"

 

If (!(Test-Path $registryPath))

{

New-Item -Path $registryPath -Force | Out-Null

New-ItemProperty -Path $registryPath -Name $name -Value $value -PropertyType DWORD -Force | Out-Null

} else {

New-ItemProperty -Path $registryPath -Name $name -Value $value -PropertyType DWORD -Force | Out-Null

}

 

$registryPath = "Registry::HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Wow6432Node\Microsoft\.NETFramework\v4.0.30319"

$Name = "SchUseStrongCrypto"

$value = "00000001"

 

If (!(Test-Path $registryPath))

{

New-Item -Path $registryPath -Force | Out-Null

New-ItemProperty -Path $registryPath -Name $name -Value $value -PropertyType DWORD -Force | Out-Null

} else {

New-ItemProperty -Path $registryPath -Name $name -Value $value -PropertyType DWORD -Force | Out-Null

}

Hier sieht man, dass der Registry Eintrag erfolgreich angelegt wurde.

Zuerst habe ich einen Fehlerhaften HealthState bei "Get-OfficeWebAppsMachine" erhalten

Import-Module OfficeWebApps
Get-OfficeWebAppsMachine

Der Grund dafür war, dass der Service "WMI Performance Adapter" nicht gestartet war. Am besten also gleich auf "Autostart" setzen.

Falls ein Lync 2013 oder Skype for Business Server 2015 im Unternehmen installiert ist, sollte man auch gleich noch in der Topologie die URL vom Office Online Server angeben und danach die Topologie publizieren.

Dasselbe gilt für Exchange 2016 

Install Office Online Server in an Exchange 2016 organization

https://docs.microsoft.com/en-us/exchange/plan-and-deploy/install-office-online-server

Set-OrganizationConfig -WacDiscoveryEndpoint "https://icesrv08.corp.icewolf.ch/hosting/discovery"

Restart-WebAppPool MsExchangeOwaAppPool

Grüsse
Andres Bohren

posted @ Wednesday, October 03, 2018 11:58 PM | Filed Under [ Office ]

Windows 10 1809 Update available

Hallo zusammen,

Gestern Abend wurde das Windows 10 Update auf 1809 veröffentlicht. Ich habe das sofort installiert.

What’s new for IT pros in Windows 10, version 1809
https://techcommunity.microsoft.com/t5/Windows-IT-Pro-Blog/What-s-new-for-IT-pros-in-Windows-10-version-1809/ba-p/263909

Im Taskmanager sieht man die entsprechenden Prozesse

Die Installation während der man normal weiterarbeiten kann, hat etwa eine Stunde gedauert.

Normalerweise müsste hier der Screen für den Neustart kommen. Da das nicht der Fall war habe ich den PC einfach mal neu gestartet.

Nach dem Login nach dem Booten kam dann diese Meldung. Ich habe "Erneut erinnern" ausgewählt.

Im Windows Update in der Systemsteuerung war nun der Neustart vorhanden.

Die zweite Phase der Installation hat nur noch ca. 12 Minuten gedauert. Und das Login war ein wenig länger. Also nach ca. 15 Minuten konnte ich wieder arbeiten.

Nicht schlecht Microsoft. Aber eigentlich hätte das schon immer so schnell gehen sollen :)

Grüsse
Andres Bohren

posted @ Wednesday, October 03, 2018 11:33 PM | Filed Under [ Windows ]

Powered by:
Powered By Subtext Powered By ASP.NET