blog.icewolf.ch

Let's talk about IT!
posts - 1393, comments - 295, trackbacks - 0

My Links

Archives

Post Categories

icewolf

Monday, June 03, 2019

Windows Server 2019 Core (Step-by-Step Guide)

Hallo zusammen,

Im folgenden Blog Artikel zeige ich euch, wie man Windows Server Core 2019 installiert. Dies dient als Vorbereitung um danach Exchange 2019 darauf zu installieren.

Die Variante ohne "Desktop Experience" auswählen um Windows Server Core zu installieren.

Ich habe bereits zwei Disks angehängt. Das kleinere Laufwerk ist für die Exchange DB's gedacht.

Nach dem Setup muss ein Passwort für den Administrator Account gesetzt werden

Nun braucht es noch die VMware Tools. Für Windows Server 2019 benötigt man die VMware Tools 10.3.10.

https://my.vmware.com/web/vmware/details?downloadGroup=VMTOOLS10310&productId=742

Also das ISO herunterladen und im ESXi Datastore raufladen und beim DVD Laufwerk der VM Mounten

Nun können die VMware Tools installiert werden.

setup64.exe /s /v /qb

Danach muss der Server neu gestartet werden

Nun sind die VMware Tools installiert und

Nun kann die Konfiguration vom Server gemacht werden:

  • Hosname
  • IP / DNS
  • Domain Join
  • Remote Desktop

Dazu startet man sconfig.cmd

Nun kann man sich per Remote PowerShell Session auf den Server einloggen

$cred = Get-Credential

Enter-PSSession -ComputerName LAB06 -Credential $cred

Nun muss noch die zweite Disk initialisiert, eine Partition angelegt und formatiert werden.

 

Get-Disk

Set-Disk -Number 1 -IsOffline $False

Get-Disk -Number 1 | Initialize-Disk -PartitionStyle GPT

Get-Disk -Number 1 | New-Partition -UseMaximumSize -DriveLetter E

Get-Partition -DiskNumber 1 -PartitionNumber 2 | Format-Volume -FileSystem REFS -NewFileSystemLabel "EXDB" -SetIntegrityStreams $false

Nun mappe ich ein Netzlaufwerk und kopiere ein paar Dateien auf den Server

$cred = Get-Credential

New-PSDrive -Name "Z" -PSProvider "FileSystem" -Root "\\LAB01\Install" -Credential $cred

 

New-Item -Path "c:\" -Name "Install" -ItemType "directory"

Copy-Item Z:\*.* C:\Install

Cd C:\Install

Nun installiere ich mir noch das Windows Admin Center. Das ist eine Webbasierte Verwaltung vom Server.

https://docs.microsoft.com/en-us/windows-server/manage/windows-admin-center/understand/windows-admin-center

msiexec.exe /i WindowsAdminCenter1904.1.msi /qn SME_PORT=8443 SSL_CERTIFICATE_OPTION=generate

So sieht das dann aus

Und so die Details des Servers

Nun muss man natürlich noch die Updates installieren.

Grüsse
Andres Bohren

posted @ Monday, June 03, 2019 11:42 PM | Filed Under [ Windows ]

Domain Controller In-Place Upgrade 2012 to 2012 R2

Hallo zusammen,

Der Domain Controller in meinem LAB ist etwas in die Jahre gekommen und auch der älteste Server in der Umgebung. Ich habe mir gedacht, ich könnte mal ein in-place Upgrade des Domain Controllers auf Windows Server 2012 R2 machen.

Upgrade Domain Controllers to Windows Server 2012 R2 and Windows Server 2012

https://docs.microsoft.com/en-us/windows-server/identity/ad-ds/deploy/upgrade-domain-controllers-to-windows-server-2012-r2-and-windows-server-2012

Nachdem ich die Windows Server 2012 R2 ISO ins Laufwerk E: gemounted habe kann man das Active Directory Schema und Domain aktualisieren

cd support\adprep

adprep.exe /forestprep

adprep.exe /domainprep

Nun kann man das In-Place Update durchführen

Mit "winver" prüfe ich die Version. Tatsächlich, der Server wurde auf Windows Server 2012 R2 aktualisiert.

Nun muss nur noch der Forest auf "Windows Server 2012 R2" aktualisiert werden.

Domain Level prüfen - alles okay.

Natürlich sollte man nicht vergessen, noch alle Updates zu installieren.

Grüsse
Andres Bohren

posted @ Monday, June 03, 2019 9:23 PM | Filed Under [ Windows ]

Powered by:
Powered By Subtext Powered By ASP.NET