blog.icewolf.ch

Let's talk about IT!
posts - 1437, comments - 295, trackbacks - 0

My Links

Archives

Post Categories

icewolf

Tuesday, December 24, 2019

Office 365 ATP Recommended Configuration Analizer (ORCA)

Hallo zusammen,

Ich habe kürzlich auf Twitter einen Link mit dem "Office 365 Advanced Threat Protection Recommended Configuration Analyzer (ORCA)" gesehen.

Das habe ich natürlich ausprobiert und hier die Resultate.

Zuerst muss das ORCA Modul installiert werden https://www.powershellgallery.com/packages/ORCA/1.3.2

Denkt daran, dass dazu die PowerShell "Als Administrator" ausgeführt werden muss.

Install-Module -Name ORCA

Anschliessend wird die Exchange Online PowerShell gestartet und mit Connect-EXOPSession mit dem Tenant verbunden.

Danach kann man mit folgendem Befehl den ORCA Report generieren lassen

Get-ORCAReport

Bei einem E3 Tenant ohne ATP schlagen ein paar Befehle fehl. Der Report wird trotzdem generiert.

Bei einem E5 Tenant klappt nämlich alles prima.

Es wird ein HTML Report generiert und praktischerweise gleich im Browser geöffnet

Und so sehen die einzelnen Bereiche dann aus. Man sieht weshalb der Test fehlgeschlagen ist und es gibt Links auf die Dokumentation - ziemlich praktisch.

Liebe Grüsse
Andres Bohren

posted @ Wednesday, December 25, 2019 5:38 PM | Filed Under [ Exchange O365 ]

Exchange 2013 CU 23 Security Update KB4523171

Hallo zusammen,

Ich hatte wieder mal ein bisschen Zeit mich um mein LAB zu kümmern und das Security Update vom November auf meinem Exchange 2013 installiert.

Hinweise zum Sicherheitsupdate für Microsoft Exchange Server 2019, 2016 und 2013: 12. November 2019

https://support.microsoft.com/de-ch/help/4523171/security-update-for-exchange-server-2019-2016-and-2013

 

Security Update For Exchange Server 2013 CU23 (KB4523171)

https://www.microsoft.com/de-de/download/details.aspx?id=100485

Nach dem erfolgreichen Update kann die Exchange Build Nummer geprüft werden. Jedoch ändert sich die Build Nummer bei einem Security Update nicht.

Get-ExchangeServer -Identity LAB02 | fl Name, AdminDisplayVersion

Grüsse
Andres Bohren

posted @ Wednesday, December 25, 2019 5:21 PM | Filed Under [ Exchange ]

Exchange 2019 Cumulative Update 4

Hallo zusammen,

Diesen Monat wurden wieder die Exchange Quarterly Updates veröffentlicht. Ich habe das Echange 2019 Cumulative Update 4 auf meine Exchange Server 2019 auf Windows Server 2019 Core installiert.

Released: December 2019 Quarterly Exchange Updates

https://techcommunity.microsoft.com/t5/Exchange-Team-Blog/Released-December-2019-Quarterly-Exchange-Updates/ba-p/1068848

 

Kumulatives Update 4 für Exchange Server 2019

https://support.microsoft.com/de-ch/help/4522149/cumulative-update-4-for-exchange-server-2019

Das CU kann man nur noch im Volume Licencing Service Center (VLSC) herunterladen.

Ab Exchange 2019 CU4 wird das .NET Framework 4.8 vorausgesetzt.

Microsoft .NET Framework 4.8 Offline-Installer für Windows

https://support.microsoft.com/de-ch/help/4503548/microsoft-net-framework-4-8-offline-installer-for-windows

ndp48-x86-x64-allos-enu.exe /q /norestart

Nach einem Neustart sollte man etwas warten, damit die .NET Runtimes optimiert werden können.

Nun kann das ISO gemounted werden.

Mount-DiskImage -ImagePath E:\install\CU4\SW_DVD9_Exchange_Svr_2019_CU_4_MultiLang_Std_Ent_.iso_MLF_X22-22061.ISO

Jetzt kann das CU4 installiert werden.

Wer von CU2 aktualisiert braucht kein /PrepareAD oder /PrepareDomain zu machen.

.\setup.exe /Mode:Upgrade /IAcceptExchangeServerLicenseTerms

Nach dem erfolgreichen Update kann die Exchange Build Nummer geprüft werden.

Get-ExchangeServer -Identity <Servername> | fl Name, Edition, AdminDisplayVersion

Grüsse
Andres Bohren

posted @ Tuesday, December 24, 2019 12:39 AM | Filed Under [ Exchange ]

Powered by:
Powered By Subtext Powered By ASP.NET