blog.icewolf.ch

Let's talk about IT!
posts - 1540, comments - 295, trackbacks - 0

My Links

Archives

Post Categories

icewolf

Sunday, June 14, 2020

SwissCovid App (Early Access)

Hallo zusammen,

Die Contact Tracing App für die Nachverfolgung von Kontakten zur Eindämmung der Covid-19 Pandemie ist in aller Munde. Die Dokumentation und der Quellcode ist in Github öffentlich einsehbar.

DP3T - Decentralized Privacy-Preserving Proximity Tracing

https://github.com/DP-3T/documents

Coronavirus: Verordnung für Proximity-Tracing-App verabschiedet, Unterstützung für Kultursektor verlängert

https://www.bag.admin.ch/bag/de/home/das-bag/aktuell/medienmitteilungen.msg-id-79103.html

 

Auch der Nationalrat gibt grünes Licht – was Sie zur Contact-Tracing-App wissen müssen

https://www.nzz.ch/technologie/was-sie-zur-contact-tracing-app-wissen-muessen-ld.1555664

Ich habe mir die vorab Version der "SwissCovid" App mal angeschaut. Man findet sie im Google Play store unter "ch.admin.bag.dp3t"

  

Nach der Installation wird man darauf hingewiesen, dass nur Organisationen, welche zur Pilotphase dazugehören teilnehmen dürfen. Ich habe ganz frech mit "Ja" geantwortet.

Ich rufe hier ganz klar nicht dazu auf das auch zu tun. Ich wollte mir die App einfach mal ansehen.

  

  

  

  

Grüsse
Andres Bohren

posted @ Sunday, June 14, 2020 9:31 AM | Filed Under [ Web ]

Microsoft Teams Quality of Service (QoS)

Hallo zusammen,

Im folgenden Blog Artikel zeige ich euch, wie man Quality of Services (QoS) in Teams implementiert.

Implement Quality of Service (QoS) in Microsoft Teams

https://docs.microsoft.com/en-us/microsoftteams/qos-in-teams

Wikipedia Differentiated services

https://en.wikipedia.org/wiki/Differentiated_services

 

Die Port Ranges sind per Default schon so gesetzt.

Bei Domain Joined Windows Geräten, kann man das QoS Tagging auch per GPO machen. Bei Bring your own device (BYOD) Szenarien, nützen diese Settings natürlich nichts.

Aber Micorosft empfiehlt aber sowieso eine kombinierte Einstellung mit GPO und Port basierten ACL's auf den Routern:

We recommend a combination of DSCP markings at the endpoint and port-based ACLs on routers, if possible. Using a Group Policy object to catch the majority of clients, and also using port-based DSCP tagging will ensure that mobile, Mac, and other clients will still get QoS treatment (at least partially).

Set QoS on Windows clients

https://docs.microsoft.com/en-us/microsoftteams/qos-in-teams-clients

Das ganze für die drei Portranges machen. Das sieht dann so aus.

Nun kann mit einem PacketAnalyzer getestet werden. Ich habe den Microsoft Network Monitor benutzt.

Folgender Display Filter zeigt nur UDP Packete, welche einen DSCP Wert gesetzt haben

ProtocolName == "UDP" and IPv4.DifferentiatedServicesField != 0x00

Hier sieht man, dass ein Audio Packet mit DSCP 46 markiert wurde

Hier sieht man, dass ein Video Packet mit DSCP 34 markiert wurde

Nun muss noch sichergestellt werden, dass auch das Netzwerk die Packete entsprechend behandelt.

Grüsse
Andres Bohren

posted @ Sunday, June 14, 2020 8:54 AM | Filed Under [ Teams ]

Powered by:
Powered By Subtext Powered By ASP.NET