blog.icewolf.ch

Let's talk about IT!
posts - 1594, comments - 295, trackbacks - 0

My Links

Archives

Post Categories

icewolf

Sunday, September 06, 2020

Secure data deletion of Harddisk

Hallo zusammen,

Ich habe ein bisschen aufgeräumt und noch alte Harddisks gefunden. Bevor ich die entsorge, werden noch die Daten darauf gelöscht.

Ich habe mich für die Active @ Killdisk Freeware entschieden. Damit die Software die Harddisk erkennt, muss sie in der Datenträgerverwaltung (diskmgmt.msc) Online sein.

Anschliessend die Disk markieren und "Erase Disk" auswählen.

Nun kann man die Löschmethode auswählen. Ich habe die einmal alles mit Nullen überschreiben (One Pass Zero) ausgewählt. So können die Daten nicht mehr wiederhergestellt werden.

Zur Sicherheit muss man hier nochmals die Keyphrase abtippen.

Nun werden alle Sektoren mit Nullen überschrieben.

Zum Schluss sieht man ob alles geklappt hat und man kann sich sogar ein "Erase Zertifikat" mit der Seriennummer ausdrucken lassen.

Grüsse
Andres Bohren

posted @ Sunday, September 06, 2020 11:34 PM | Filed Under [ Security Windows ]

Microsoft Lists - first impression

Hallo zusammen,

Diese Woche habe ich das erste mal Microsoft Lists auf meinem Tenant gesehen. Grund genug das mal auszuprobieren.

Fazit:

Es ist relativ einfach, ein paar Listen zu erstellen ohne, dass man irgendwelche Programmiererfahrung hat. Mit den Templates bietet Microsoft ein paar gute Beispiele, mit denen man gleich Arbeiten kann.

Man kann sich darüber streiten, ob es neben Excel, SharePoint Listen, ToDo, Tasks, OneNote noch einen weiteren Service braucht um Listen zu erstellen und zu verwalten. Am Schluss werden die Benutzer entscheiden ob es ihnen gefällt.

Grüsse
Andres Bohren

posted @ Sunday, September 06, 2020 11:19 AM | Filed Under [ O365 ]

How Identity Protection blocked Skype for Business Sign-In

Hallo zusammen,

Kürzlich hatte ich einen interessanten Fall. Ein Benutzer konnte sich mit Skype for Business bei Microsoft 365 nicht mehr anmelden. Alle anderen Office 365 Applikationen (Office, SharePoint, Teams) haben einwandfrei funktioniert.

Das sieht man auch im Azure Active Directory unter Sign-ins beim User. Ausserdem sieht den Sign-in Error Code und den Grund

Was der Code genau bedeutet kann man hier rausfinden https://login.microsoftonline.com/error

Dort gibt es gleich auch den Hinweis, wie man einen User wieder unblocken kann https://docs.microsoft.com/azure/active-directory/identity-protection/howto-unblock-user

Das Problem war, dass die Identity Protection ein Risky Sign-In festgestellt hat.

Tipp: Bei der Anfrage den Username in den Filter aufnehmen

Grüsse
Andres Bohren

posted @ Sunday, September 06, 2020 11:07 AM | Filed Under [ O365 Azure ]

Powered by:
Powered By Subtext Powered By ASP.NET