blog.icewolf.ch

Let's talk about IT!
posts - 1280, comments - 295, trackbacks - 0

My Links

Archives

Post Categories

icewolf

SQL

SQL Server 2000, SQL Server 2005, SQL Server 2008, TSQL - alles rund um Datenbanken
SQL Operations Studio (preview)

Hallo zusammen, Kürzlich habe ich auf einem Server ein kleines SQL Server Management Studio benötigt. Wollte dafür aber nicht teile vom SQL Server installieren. Eine kurze Suche im Internet und ich habe das SQL Operations Studio von Microsoft gefunden. Download and install SQL Operations Studio (preview) https://docs.microsoft.com/en-us/sql/sql-operations-studio/download Das SQL Operations Studio gibt es für Windows, MacOS und Linux. Das zip File ist zwar 128 MB gross, aber konnte es auf dem Netzwerkshare entpacken und von dort aus starten. Es war also nicht mal eine Installation notwendig. Start von SQL Operations Studio Hinzufügen von Connections Ausführen von Querys Grüsse Andres Bohren

posted @ Wednesday, February 07, 2018 9:36 PM | Filed Under [ SQL ]

SQL Server 2012 SP3

Hallo zusammen, Ende November 2016 hat Microsoft das SP3 für SQL Server 2012 herausgegeben. Auf einem meinem Server hat Windows Update dieses Update nun angezeigt. Da es sich beim Server um meinen Lync 2013 Server handelt habe ich erstmal geprüft ob das Service Pack unterstützt wird. Unterstützte Datenbanksoftware in Lync Server 2013 https://technet.microsoft.com/de-CH/library/gg398990(v=ocs.15).aspx Dort steht: Microsoft SQL Server 2012 Express (64-Bit-Version). Darüber hinaus wird das neueste Service Pack empfohlen Prima dann kann es ja losgehen. Alsso habe ich erstmal die Lync Services mit folgendem Befehl gestoppt. Stop-CsWindowsService Get-CsWindowsService Danach habe ich das heruntergeladene SP installiert Microsoft SQL Server 2012 Service Pack 3 (SP3) https://www.microsoft.com/en-us/download/details.aspx?id=49996 Hier einfach auf Next klicken. Es...

posted @ Sunday, February 05, 2017 1:29 PM | Feedback (0) | Filed Under [ SQL ]

SQL Server 2016

Hallo zusammen, Seit ein paar Monaten ist SQL 2016 auf dem Markt. Dazu gibt es eine gute über sicht auf dem nachfolgenden Blog SQL 2016 – It Just Runs Faster Announcement https://blogs.msdn.microsoft.com/bobsql/2016/06/03/sql-2016-it-just-runs-faster-announcement/ Auf MVA gibt es ebenfalls ein informatives Video dazu https://channel9.msdn.com/Shows/Data-Exposed/SQL-Server-2016-Its-Just-Faster?wt.mc_id=AID520642_EML_4489301 SQL Server 2016 Technical Documentation https://msdn.microsoft.com/en-us/library/ms130214.aspx   Microsoft SQL Server 2016 Express https://www.microsoft.com/en-us/download/details.aspx?id=52679 Installation SQL Server 2016 Express Mit dem Button "Connect Now" wird SQLCMD gestartet Mit dem Button "Install Tools" wird versucht den Browser zu starten. Mit dem Button "Customize" wird das SQL Server Installation Center gestartet. Auch von hier ist die Installation der SQL Server Management Tools nicht möglich. Es erscheint der obenstehende Screenshot.  Installation SQL Server Management Studio Herunterladen...

posted @ Saturday, September 17, 2016 12:08 PM | Feedback (0) | Filed Under [ SQL ]

Upgrade SQL 2005/2008 to SQL 2012

Hallo zusammen, Ich habe einen meiner SQL Server von SQL 2008 RTM mit einem Upgrade auf SQL 2012 aktualisiert. Nach der Installation sollte man unbedingt prüfen, ob Servicepacks und Updaterollups verfügbar sind. Microsoft SQL Server Version List http://sqlserverbuilds.blogspot.ch/ Installation SQL 2012 RTM Install SQL 2012 Service Pack 1 Microsoft SQL Server 2012 Service Pack 1 (SP1) http://www.microsoft.com/en-us/download/details.aspx?id=35575 Install SQL 2010 SP1 Cumulative Update 9 (CU9) Cumulative update package 9 for SQL Server 2012 Service Pack 1 http://support.microsoft.com/kb/2931078/en-us Grüsse Andres Bohren

posted @ Wednesday, May 07, 2014 6:40 PM | Feedback (0) | Filed Under [ SQL ]

SQL 2014 will be released 01.04.2014

Hallo zusammen, Vor ein paar Tagen hat Microsoft angekündigt, dass der SQL Server 2014 am 1. April veröffentlicht wird. http://blogs.technet.com/b/dataplatforminsider/archive/2014/03/18/sql-server-2014-releases-april-1.aspx Grüsse Andres Bohren

posted @ Friday, March 21, 2014 10:08 AM | Feedback (0) | Filed Under [ SQL ]

SQL 2012 SP1 Cumulative Update 5

Hallo zusammen, Nachdem ich nun das SQL 2012 SP1 installiert hatte, habe ich das aktuellste Cumulative Update heruntergeladen und installiert. Die aktuellsten Buildnummern und CU's findet man auf folgenden Seiten: http://sqlserverbuilds.blogspot.ch/ http://social.technet.microsoft.com/wiki/contents/articles/10790.sql-server-and-updates-builds-numbers.aspx SQL 2012 SP1 CU5 http://support.microsoft.com/kb/2861107/de  Grüsse Andres Bohren

posted @ Wednesday, August 14, 2013 3:40 PM | Feedback (0) | Filed Under [ SQL ]

SQL 2012 SP1

Hallo zusammen, Untenstehend findet ihr die Screenshots für die Installation von Service Pack 1 für Microsoft SQL Server 2012 Download SP1 für SQL 2012: http://www.microsoft.com/de-ch/download/details.aspx?id=35575 Grüsse Andres Bohren

posted @ Wednesday, August 14, 2013 2:51 PM | Feedback (0) | Filed Under [ SQL ]

SQL 2014 brings in-memory Technology (hekaton)

Hallo zusammen, Hekaton ist die neue in-Memory Technologie welche in SQL Server 2014 eingebaut ist. Weitere Informationen: http://blogs.technet.com/b/dataplatforminsider/archive/2013/06/05/sql-server-2014-a-closer-look.aspx http://research.microsoft.com/en-us/news/features/hekaton-122012.aspx http://blogs.technet.com/b/dataplatforminsider/archive/2012/12/11/how-fast-is-project-codenamed-hekaton-it-s-wicked-fast.aspx Untenstehendes Video zeigt die in-Memory Technologie bei bwin Deren System hatte ein Limit von 15,000 requests pro Sekunden. Mit der neuen in-memory Technologie (Hekaton)  von SQL 2014 hat bwin eine Verdoppelung vielleicht sogar mit einer Verdreifachung der Transaktionen gerechnet. Erste Tests ergaben 10-fache Steigerung der Transaktionen. Am Ende der Testphase skalierte das System bis zu  250,000 Transaktionen pro Sekunde. Grüsse Andres Bohren

posted @ Monday, July 01, 2013 9:36 PM | Feedback (0) | Filed Under [ SQL ]

MS SQL Server ODBC Driver 11 for Linux

Hallo zusammen, Vor ein paar Tagen hat Microsoft den ODBC Treiber für SQL veröffentlicht. Dieser Unterstützt SQL Server 2008, 2008 R2, SQL Server 2012 and Windows Azure SQL Datenbanken. http://blogs.msdn.com/b/sqlnativeclient/archive/2013/01/23/introducing-the-new-microsoft-odbc-drivers-for-sql-server.aspx Hier der downloadlink: http://www.microsoft.com/en-us/download/details.aspx?id=36437 Per SFTP habe ich das tar.gz under /var/tmp hinaufgeladen. Entpacken tar -xzf msodbsql-11.0.2270.0.tar.gz Ins enpackte Verzeichnis wechseln und die Dateien anzeigen lassen cd msodbsql-11.0.2270.0 ls Installation starten - selbst unter Linux wird man nicht von der EULA verschont :) ./install.sh install Mit YES Eula akzeptieren Schlägt bei mir fehl - liegt aber wohl daran, dass ich den ersten ODBC Driver for Linux schon mal installiert habe. http://blog.icewolf.ch/archive/2011/12/03/microsoft-sql-server-odbc-driver-for-linux.aspx Im Install.log nachgeschaut. Die Installation schlägt fehl, weil die symbolic...

posted @ Saturday, January 26, 2013 10:53 AM | Feedback (0) | Filed Under [ SQL Linux ]

Disable CEIP on SQL 2008

Hallo zusammen, Wie schon im CEIP Artikel über Lync habe ich den Sysinternals Process Monitor zur Hilfe genommen um herauszufinden wo denn der SQL Server seinen wert fürs Customer Experience Imporovement Program (CEIP) hinschreibt. Diese Meldung kennt wohl jeder SQL Administrator Bevor ich hier auf OK drücke, habe ich den Process Monitor gestartet. Nun richten ich den Process Monitor Filter ein Und schon haben wir den Eintrag So sieht der Eintrag im Process Monitor Log aus Und so sieht es in der Registry aus. Grüsse Andres Bohren

posted @ Sunday, September 23, 2012 10:13 PM | Feedback (0) | Filed Under [ SQL ]

SQL 2012 Installation Screenshots

Hallo zusammen, Bereits am 01.04.2012 wurde der SQL Server 2012 RTM. Höchste Zeit sich den SQL 2012 mal zu installieren. Fürs Testlab installiere ich den SQL direkt auf einem Domain Controller - in einer Produktiven Umgebung sollte man dies aber nicht machen! Grüsse Andres Bohren

posted @ Thursday, September 13, 2012 6:56 PM | Feedback (0) | Filed Under [ SQL ]

SQL 2012 Virtual Launch Event – 07.03.2012

Hallo zusammen, Am 07.03.2012 findet das "SQL 2012 Virtual Lauch Event" statt - an diesem Tag wird SQL 2012 offiziell RTM (ready to manufacturing) Weitere Resourcen: Download Microsoft SQL Server 2012 Release Candidate (RC) SQL Server TechCenter SQL Server Technet Library Grüsse Andres Bohren

posted @ Thursday, March 01, 2012 9:03 PM | Feedback (0) | Filed Under [ SQL ]

Microsoft SQL Server ODBC Driver for Linux

Hallo zusammen, Kürzlich wurde ja der Microsoft SQL Server ODBC Driver für Linux angekündigt. Dieser ist nun verfügbar - zeit zum testen :o) Als Grundlage habe ich einen CentOS6 Linux Server installiert. Da, der Treiber noch kompiliert werden muss, werden noch Kompiler benötigt. Diese können mit dem folgenden Befehl installiert werden. yum install gcc Der Treiber kann hier heruntergeladen werden: http://www.microsoft.com/download/en/details.aspx?id=28160  Nun kopiere ich den Treiber mit WinSCP nach /opt/sqlncli Entpacken und kompilieren des Treibers - dabei wird auch automatisch das unixODBC heruntergeladen und mitkompiliert tar -xzf sqlncli-11.0.1720.0.tar.gz cd sqlncli-11.0.1720.0 ./build_dm.sh Ins angegebene Verzeichnis wechseln und den Treiber mit "make install" installieren cd /tmp/unixODBC.16661.30642.30814/unixODBC-2.3.0 make install Nun kann der sqlncli Treiber installiert...

posted @ Saturday, December 03, 2011 7:47 PM | Feedback (0) | Filed Under [ SQL Linux ]

SQL 2008 SP3 released

Hallo zusammen, Kürzlich wurde das SP3 für SQL 2008 veröffentlicht. Das SP3 kann hier heruntergeladen werden. Habe auf einem Server zwei SQL Express Instanzen. Um herauszufinden welche Version genau, habe ich das mit dem commandline Tool osql.exe nachgeprüft. C:\Program Files\Microsoft SQL Server\100\Tools\Binn>osql -S ICESRV06\RTCLOCAL -E select @@version; go Die Versionsnummer ist anschliessend auf 10.0.5500.0 gesetzt. Grüsse Andres Bohren

posted @ Wednesday, November 09, 2011 10:13 PM | Feedback (0) | Filed Under [ SQL ]

SQL 2008 R2 SP1 released

Hallo zusammen, Kürzlich wurde das SP1 für SQL 2008 R2 veräffentlicht. Welche Probleme behoben wurden ist in diesem KB Artikel dokumentiert: http://support.microsoft.com/kb/2528583 Download: http://www.microsoft.com/downloads/de-de/details.aspx?FamilyID=b9aa2dba-7f20-4c0c-9afd-1eebee5a94ea Grüsse Andres Bohren

posted @ Friday, July 22, 2011 7:32 AM | Feedback (0) | Filed Under [ SQL ]

Query Active Directory with SQL Server via Linked Server

Hallo zusammen, Man lernt nie aus... Gestern hatte ich ein interessantes Gespräch mit einem Entwickler. Dabei wurde mir demonstriert, wie man mit SQL auf Active Directory zugreifen kann. Das habe ich nun auch ausprobiert. Zuerst muss ein Linked Server erstellt werden sp_addlinkedserver 'ADSI', 'Active Directory Service Interfaces', 'ADSDSOObject', 'ICESRV02.corp.icewolf.ch' Anschliessend kann man Querys auf das Active Directory absetze SELECT * FROM OPENQUERY (ADSI, 'SELECT sAMAccountName, sn, givenName, displayName, Title,  telephoneNumber, facsimileTelephoneNumber FROM ''LDAP://ICESRV02.corp.icewolf.ch'' WHERE objectCategory = ''Person'' AND objectClass = ''user'' ')   Grüsse Andres Bohren

posted @ Wednesday, March 02, 2011 6:33 PM | Feedback (0) | Filed Under [ SQL ]

SQL 2005 SP4 available

Hallo zusammen, Kürzlich wurde das Service Pack 4 für SQL Server 2005 veröffentlicht. Was alles behoben wurde kann dem Knowledge Base Artikel KB2463332 entnommen werden. Download: http://www.microsoft.com/downloads/en/details.aspx?FamilyID=b953e84f-9307-405e-bceb-47bd345baece&displaylang=en Versionsnummern (quelle: http://www.sqlteam.com/article/sql-server-versions) SQL Server 2008 R2 10.5.1600.1 SQL Server 2008 R2 RTM SQL Server 2008 ...

posted @ Wednesday, December 22, 2010 9:23 AM | Feedback (0) | Filed Under [ SQL ]

MS SQL Server 2011 aka Denali CTP1 available

Hallo zusammen, Seit kurzem ist die CTP1 von SQL Server 2011 (codename "Denali") verfügbar. Aus meiner Sicht eines der interessantesten Features ist das "Always On" Feature "HADR". Hier hat SQL Server die Availability Groups aus Exchange 2010 für SQL Server adaptiert. Weitere Informationsquellen: http://blogs.msdn.com/b/sqlrem/archive/2010/11/14/sql-server-code-named-denali-getting-started-with-availability-groups-and-keyboard-customization.aspx http://blogs.technet.com/b/steffenk/archive/2010/11/15/sql-server-denali-ctp-1-verf-252-gbar-was-ist-neu.aspx http://www.kodyaz.com/articles/ms-sql-server-2011-codename-denali.aspx http://synsol.eu/blog/2010/11/detailed-step-by-step-guide-to-create-an-hadr-configuration-in-denali-ctp1/ Download der CTP1: http://www.microsoft.com/downloads/en/details.aspx?FamilyID=6a04f16f-f6be-4f92-9c92-f7e5677d91f9 Grüsse Andres Bohren

posted @ Thursday, December 16, 2010 9:37 PM | Feedback (1) | Filed Under [ SQL ]

MySQL 5.5 1500% Faster on Windows?

Hallo zusammen, Ich hatte heute einen Newsletter mit dem folgenden Inhalt in meinem Posteingang (http://www.oracle.com/dm/11q1field/58124_mysql_5.5.html) 1500%? - Da muss jemand seinen Job bisher schon extrem Miserabel gemacht haben oder was meint ihr? Grüsse Andres Bohren

posted @ Friday, October 29, 2010 9:14 PM | Feedback (0) | Filed Under [ SQL Fun ]

SQL 2008 SP2 released

Hallo zusammen, Kürzlich wurde das Service Pack 2 für SQL 2008 veröffentlicht. Welche Fehler behoben wurden beschreibt der Artikel KB2285068. Grüsse Andres Bohren

posted @ Sunday, October 10, 2010 10:42 PM | Feedback (0) | Filed Under [ SQL ]

SQL 2008 Spatial Data Type Geography

Hallo zusammen, Dass die Ertde keine Scheibe ist, weiss wohl jedes Kind. Grundlagen Das Modell der Erde, so wie wir das kennen ist eine Kugel, welche mit Längen und Breitengraden versehen ist. Auf dieser Flachen Karte wurde zwei Punkten in den USA und England bestimmt. Der kürzeste Weg eine zwei Punkte zu verbinden ist eine Linie. Schauen wir uns das aus der 3D Projektion an - sieht immer noch nach dem kürzesten Weg aus. Drehen wir nun das 3D Modell etwas, so sehen wir, dass dies nicht der kürzeste Weg ist. Der küzreste führt also über Norden. Auf der flachen Karte sieht dies wie ein Umweg...

posted @ Wednesday, July 28, 2010 12:37 PM | Feedback (1) | Filed Under [ SQL ]

SQL 2008 Spatial Data Type Geometry

Hallo zusammen, Mit SQL Server 2008 wurde ein neuer Datentyp eingeführt um flache geometrische Formen zu beschreiben. /*Point*/ DECLARE @g Geometry SET @g = Geometry::STGeomFromText('Point(5 5 )',0) SELECT @g SELECT @g.ToString() Im SQL Server Management Sudio erscheint ein "Spacial Result" tab. Und so sieht dann das Resultat aus.  /*Line*/ DECLARE @g Geometry SET @g = Geometry::STGeomFromText('LINESTRING(0 0, 5 0, 10 10)',0) SELECT @g /*Polygon*/ DECLARE @g geometry SET @g = geometry::STGeomFromText('POLYGON((0 0, 0 10, 10 10, 10 0, 0 0))', 0); SELECT @g SELECT @g.STCentroid().ToString() /*Multiple Polygons*/ DECLARE @g geometry SET @g = geometry::STGeomFromText('POLYGON((0 0, 0 10, 10 10, 10 0, 0 0), (1 1, 4 5, 4 1, 1 1))', 0); SELECT @g /*Interacting & Polygon Math*/ DECLARE @g geometry DECLARE...

posted @ Tuesday, July 27, 2010 9:33 PM | Feedback (0) | Filed Under [ SQL ]

SQL Table - forgotten to set IDENTITY

Hallo zusammen Ich hatte vor einiger Zeit auf einem SQL Server eine Tabelle angelegt und ein ID Feld definiert, jedoch die Spalte nicht als IDENTITY markiert und dann fleissig Daten abgespeichert. Nun wollte ich die Spalte als IDENTITY markieren, dies ist aber in einer Tabelle mit Daten nicht möglich. Also schwupps, die Daten in eine temporäre Tabelle kopieren. SELECT fSubject, fMessage ,fDatum INTO ##FUN FROM tFun ORDER BY fDatum ASC (##Temporäre Tabellen werden in der tempdb angelegt, wie man hier sehr schön sehen kann) Die alte Tabelle löschen. DROP TABLE tFUN Die Tabelle nun mit IDENTITY anlegen. CREATE TABLE [dbo].[tFun]( [fID] [int] IDENTITY(1,1) NOT NULL, [fSubject] [nchar](60) NOT NULL, [fMessage]...

posted @ Wednesday, December 23, 2009 1:39 PM | Feedback (0) | Filed Under [ SQL ]

SQL 2005 Native XML Support

Hallo zusammen, Hier noch ein paar Demos zum XML Support in SQL Server 2005. /**************************************************************************** * Zeigt die Verwendung von XML unter SQL Server 2005 * April 2009 Andres Bohren / http://blog.icewolf.ch ****************************************************************************/ /****************************************************************************  XML File ***************************************************************************** <?xml version="1.0" encoding="ISO-8859-1"?> <books>  <book daterated="2009-04-13">   <title>Die Bancroft Strategie</title>         <author>Robert Ludlum</author>         <isbn>978-3-453-43364-9</isbn>         <rating>4</rating>  </book>     <book daterated="2009-03-26">         <title>Die Hexengräfin</title>         <author>Karla Weingand</author>         <isbn>978-3-453-47079-8</isbn>         <rating>4</rating>     </book>        <book daterated="2009-03-08">         <title>Die Kastratin</title>         <author>Iny Lorentz</author>         <isbn>978-3-426-62366-4</isbn>         <rating>5</rating>     </book>     <book daterated="2009-01-06">         <title>Der Keller</title>         <author>Richard Laymon</author>         <isbn>978-3-453-43351-9</isbn>         <rating>5</rating>     </book>     <book daterated="2008-09-29">         <title>Kalte Asche</title>         <author>Simon Beckett</author>         <isbn>978-3-499-24195-6</isbn>         <rating>4</rating>     </book>     <book daterated="2008-09-24">         <title>Das Moskau Virus</title>         <author>Robert Ludlum</author>         <isbn>978-3-453-43062-4</isbn>         <rating>4</rating>     </book>     <book daterated="2008-06-14">         <title>Imperium</title>         <author>Robert Harris</author>         <isbn>978-3-453-47083-5</isbn>         <rating>4</rating>     </book> </books> ****************************************************************************/ /**************************************************************************** *XSD File **************************************************************************** <?xml version="1.0" encoding="iso-8859-1"?> <xs:schema attributeFormDefault="unqualified" elementFormDefault="qualified" xmlns:xs="http://www.w3.org/2001/XMLSchema">    ...

posted @ Monday, April 27, 2009 5:02 PM | Feedback (0) | Filed Under [ SQL ]

SQL 2005 HTTP Endpoints

Hallo zusammen, Während den Vorberitungen zur SQL2005 Prüfung habe ich mich auch mit den HTTP Endpoints von SQL 2005 befasst. /**************************************************************************** * Zeigt die Verwendung von HTTP Endpoints unter SQL 2005 * April 2009 Andres Bohren / http://blog.icewolf.ch ****************************************************************************/ /*CREATE PROCEDURE*/ USE db_test GO IF EXISTS (SELECT name FROM sysobjects          WHERE name = 'usp_kunden' AND type = 'P')    DROP PROCEDURE usp_kunden GO CREATE PROCEDURE usp_kunden @nachname as varchar(50) AS BEGIN  SELECT * FROM tKunden WHERE fNachname = @Nachname END GO /*TEST PROCEDURE*/ EXEC dbo.usp_kunden 'Bohren' /*RESERVE NAMESPACE*/ sp_reserve_http_namespace N'http://corp.icewolf.ch/sql' /*HTTP ENDPOINT*/ CREATE ENDPOINT usp_kunden STATE = STARTED AS HTTP (     AUTHENTICATION = ( INTEGRATED ),  SITE = 'corp.icewolf.ch',     PATH = '/sql/kunden',     PORTS = ( CLEAR ) ) FOR SOAP (   WEBMETHOD     '/usp_kunden'     (NAME =...

posted @ Friday, April 24, 2009 4:45 PM | Feedback (0) | Filed Under [ SQL Network Dotnet ]

SQL 2005 CLR User-Defined Functions

Hallo zusammen, Um mich auf die Microsoft Prüfung Microsoft SQL Server 2005 - Implementieren und Verwalten vorzubereiten, habe ich mich auch mal mit den .NET CLR Funktionen von SQL Server 2005 befasst. By the way - ich habe die Prüfung bestanden :o) In VB.Net Express habe ich eine Klassenbibliothek angelegt mit dem Namespace "sqlclr" Die Klasse heisst "CLRclass" und hat die Funktionen "myAddition" und "myPet" und die Methode "HelloWorld" Im SQL Server Management Studio habe ich dann folgende Befehle ausgeführt: /******************************************************************** * SQL2005 DEMO with .NET CLR * Copyright c April 2009 - Andres Bohren / http://blog.icewolf.ch * * SQL Server Data Types and Their .NET Framework Equivalents * http://msdn.microsoft.com/de-de/library/ms131092(SQL.90).aspx ********************************************************************/ /*ENABLE CLR...

posted @ Monday, April 20, 2009 3:53 PM | Feedback (0) | Filed Under [ SQL Dotnet ]

Vulnerability in SQL Server Could Allow Remote Code Execution

Hallo zusammen, Microsoft hat am 22.12.2008 ein Advisory für SQL Server 2000 und SQL Server 2005 herausgegeben. Der Workaround kann mit dem QueryAnalizer folgendermassen ausgeführt werden. use master deny execute on sp_replwritetovarbin to public Grüsse Andres Bohren  

posted @ Sunday, December 28, 2008 3:04 PM | Feedback (0) | Filed Under [ Security SQL ]

SQL 2005 SP3

Hallo zusammen, Das SQL  2005 SP3 ist erschienen. Release Notes: http://download.microsoft.com/download/A/2/1/A21D3C75-7756-4A41-A23A-E4939E19A5F2/ReleaseNotesSQL2005SP3.htm What's new? http://msdn.microsoft.com/de-de/library/dd353312(SQL.90).aspx Download: http://www.microsoft.com/downloads/details.aspx?FamilyID=ae7387c3-348c-4faa-8ae5-949fdfbe59c4&displaylang=en#filelist Update: Bei meiner SQL 2005 Datenbank konnte ich das SP3 problemlos einspielen. Hat alles perfekt funktioniert. Versionsnummern SQL Server 2005: (quelle: http://www.sqlteam.com/article/sql-server-versions) 9.00.5000 SQL Server 2005 SP4 9.00.4035 ...

posted @ Sunday, December 21, 2008 9:29 PM | Feedback (0) | Filed Under [ Security SQL ]

SQL2000 - Connect to Computername fails

Hallo zusammen, Heute hatte ich ein Problem auf einem Server, bei dem ist SQL Server 2000 (default Instance und Named Instance VVS) und ein SQL Server 2005 (ebenfalls Named Instance SQLEXPRESS2005) installiert. Nun konnte man keine Verbindung mit dem Enterprise Manager und dem SQL Management Studio mehr auf die Named Instance VVS machen. Hingegen via IP Adresse oder via FQDN hat es funktioniert. Auch der Telnet Test auf den Port der VVS Instance hat funktioniert. Nun konnte es nur noch ein Problem bei den SQL Server Netzwerkbibliotheken sein. Im SQL Server Configuration Manager bin ich dann fündig geworden. Dort war ein Alias definiert,...

posted @ Tuesday, October 28, 2008 3:29 PM | Feedback (0) | Filed Under [ SQL Network ]

SQL 2005 KB948108 kann nicht installiert werden

Hallo zusammen, Bei einem SQL 2005 Server hatte ich Probleme beim Installieren vom Security Update for SQL Server 2005 Service Pack 2 (KB948108). Das Update ist per WSUS immer fehlgeschlagen. Ich habe das Update dann mal runtergeladen und versucht manuell zu installieren. Meist erhält mal dann ein bisschen mehr Informationen was denn genau nicht geklappt hat. Und kann dann mit den Logfiles und Fehlermeldungen im Internet weitersuchen. Hier das Log - man sieht genau wo das Problem ist. Time: 10/23/2008 17:49:33.213KB Number: KB948108Machine: SRV02OS Version: Microsoft Windows Server 2003 family, Standard Edition Service Pack 2 (Build 3790)Package Language: 1033 (ENU)Package Platform: x86Package SP...

posted @ Thursday, October 23, 2008 6:03 PM | Feedback (0) | Filed Under [ Security SQL ]

SQL 2008 - Installation und Features

Hallo zusammen, Ich hatte endlich mal Zeit mir den neuen SQL Server 2008 anzuschauen. Ich habe den SQL Server Express mit Advanced Services (Sprich Reporting Services) heruntergeladen. Zusätzlich werden noch folgende Komponenten benötigt. (Und IIS muss ja für die Reporting Services Installiert sein) Microsoft .Net Framework 3.5 SP1 Windows Installer 4.5 Windows PowerShell 1.0 Hier einige Screenshots der Installation Eine der coolsten neuen Erweiterungen, welche mir aufgefallen ist, ist das Intellisense im Query Fenster. Leider funktioniert dies nur mit SQL2008 Datenbanken. Grüsse Andres Bohren

posted @ Thursday, October 09, 2008 10:19 PM | Feedback (0) | Filed Under [ SQL ]

MSDE manuell deinstallieren

Hallo zusammen, Wie man die MSDE "von Hand" entfernt beschreibt dieser Knowledge Base Artikel von Microsoft: http://support.microsoft.com/kb/320873 Grüsse Andres Bohren

posted @ Friday, September 19, 2008 11:27 AM | Feedback (0) | Filed Under [ SQL ]

SQL 2005 IP Configuration

Hallo zusammen, Auf meinem SQL 2005 wollte ich im "SQL Configuration Manager" die TCP/IP Verbindungseinstellungen so anpassen, dass der SQL Server nur an eine spezifische IP Adresse gebunden ist. Also "Listen All" auf "No" gesetzt Und auf den IP Adressen nur noch die gewünschten IP's Enabled gesetzt. Nun noch den Service neu starten - fertig! Pustekuchen - der SQL Service hat dann nicht mehr gestartet :o( Nach einigem rumsuchen im Internet (Quelle: http://blogs.msdn.com/sql_protocols/archive/2006/04/28/585835.aspx )habe ich dann rausgefunden wieso: Ich hatte aus irgendwelchen Gründen in die IP Adresse 127.0.0.1 zweimal in der Liste. Das habe ich dann in der Registry korrigiert und dann konnte ich den SQL...

posted @ Saturday, August 16, 2008 12:14 PM | Feedback (0) | Filed Under [ SQL ]

MySQL Fehler in Symantec Brightmail beheben

http://service1.symantec.com/SUPPORT/ent-gate.nsf/docid/2004110407532763 C:\MySQL\bin\mysqlcheck --auto-repair -ubrightmailuser -p<password> brightmail Replace <password> with the value found in the server.xml file. The server.xml file is located in the following directory by default: C:\Program Files\Symantec\SBAS\ControlCenter\Tomcat\jakarta-tomcat-4.1.27\conf\ Grüsse Andres Bohren

posted @ Wednesday, July 30, 2008 5:02 PM | Feedback (0) | Filed Under [ Exchange Windows SQL ]

MSSQL Backup und Restore mit T-SQL

Mit dem Untenstehenden Script hat man alle Befehle zur Hand um eine Datenbank von SQL 2000 auf SQL 2005 zu migrieren. /***************************************************************************** * SQL Migration Script * 30.07.2008 Andres Bohren - www.icewolf.ch *****************************************************************************/ /*Create DB*/ CREATE DATABASE mydatabase /*Backup*/ BACKUP DATABASE mydatabase TO DISK = 'C:\backup\mydatabase.bak" WITH INI' /*Restore*/ RESTORE DATABASE mydatabase FROM DISK = '' WITH RECOVERY, MOVE mydatabase TO 'D:\MSSQL.1\Data\mydatabase.mdf' MOVE mydatabase_log TO 'D:\MSSQL.1\Data\mydatabase_log.ldf' /*Create SQL Users*/ CREATE LOGIN myuser WITH PASSWORD = 'secret', CHECK_POLICY = OFF, DEFAULT DATABASE = mydatabase /*Create Windows Users*/ CREATE LOGIN [CORP\a.bohren] FROM WINDOWS DEFAULT DATABASE = mydatabase /*Security*/ USE mydatabase EXEC sp_changedbowner 'sa' DROP USER [corp\m.bohren] CREATE  USER [corp\m.bohren] EXEC sp_droprolemember 'db_datareader', [CORP\m.bohren] EXEC sp_addrolemember 'db_datareader', [CORP\m.bohren] EXEC sp_helpuser Grüsse Andres Bohren

posted @ Wednesday, July 30, 2008 8:01 AM | Feedback (0) | Filed Under [ SQL ]

SQL Server Licencing and Pricing Vergleich

Hallo zusammen, Hier ein paar Links welches die Lizenzierung von SQL Server 2005 beschreibt (vorallem die Themen CAL's / CPU und Virtualisierung) http://www.microsoft.com/sql/howtobuy/sqlserverlicensing.mspx Und SQL Server im vergleich zu IBM DB2 und Oracle 11g http://www.microsoft.com/sql/howtobuy/understdbpricing.mspx Grüsse Andres Bohren

posted @ Tuesday, April 22, 2008 9:34 PM | Feedback (0) | Filed Under [ SQL ]

Database Security

Ich gebs ja zu - ich bin ein Security Fan. Hier mal ein paar Links zu ein paar Security Vergleichen zwischen MSSQL und Oracle DB's. • Oracle Unbreakable?: http://blogs.technet.com/dataplatforminsider/archive/2008/04/14/unbreakable.aspx • SQL Server - Fact Checking Recent Vulnerability History: http://blogs.technet.com/security/archive/2008/03/05/sql-server-fact-checking-recent-vulnerability-history.aspx • Vergleich: http://www.databasesecurity.com/dbsec/comparison.pdf Wenn man das so liest, dann schneidet Oracle wirklich nicht gut ab. Ich habe auf einer VM mal versucht Oracle 10gR1 und Oracle10gR2 zu installieren. Tja mein Urteil ist auch nicht gerade berauschend: Oracle 10g installiert massenhaft zeugs auf der HD. Anschliessend konnte ich nicht mal eine Verbindung aufbauen. Ausserdem kann Oracle nicht unter "C:\Program Files" installiert werden - es dürfen keine Spaces...

posted @ Thursday, April 17, 2008 9:08 PM | Feedback (0) | Filed Under [ Security SQL ]

MSSQL Spaceused

Wir hatten da mal eine riesengrosse Datenbank mit zig Tabellen. Weil wir nicht wussten welche Tabelle denn so riesengross ist, habe ich mich auf die Suche nach einer geeigneten SQL Abfrage gemacht - et voila - hier ist sie: set nocount on create table #spaceused ( name nvarchar(120), rows char(11), reserved varchar(18), data varchar(18), index_size varchar(18), unused varchar(18) ) declare Tables cursor for select name from sysobjects where type='U' order by name asc OPEN Tables DECLARE @table varchar(128) FETCH NEXT FROM Tables INTO @table WHILE @@FETCH_STATUS = 0 BEGIN insert into #spaceused exec sp_spaceused @table FETCH NEXT FROM Tables INTO @table END CLOSE Tables DEALLOCATE Tables select * from #spaceused ORDER BY data   exec sp_spaceused drop table #spaceused

posted @ Sunday, February 24, 2008 1:24 PM | Feedback (0) | Filed Under [ SQL ]

Powered by:
Powered By Subtext Powered By ASP.NET