blog.icewolf.ch

Let's talk about IT!
posts - 1799, comments - 295, trackbacks - 0

My Links

Archives

Post Categories

icewolf

Das Web Proxy Autodiscovery Protocol (WPAD)

Hallo zusammen,

Über das Web Proxy Autodiscovery Protocol (WPAD) kann dem Client der Proxy Server automatisch bekannt gemacht werden. http://de.wikipedia.org/wiki/Web_Proxy_Autodiscovery_Protocol

DHCP

Erstellen eines WPAD-Eintrags in DHCP http://technet.microsoft.com/de-de/library/cc940962(v=ws.10).aspx

DNS

Der Client versucht über DNS den folgenden Eintrag zu finden:

wpad.[Primary DNS Suffix]

Danach wird dort nach dem Proxy Pac File gesucht

http://wpad.domain.tld/wpad.dat

Im Internet Explorer ist WPAD automatisch aktiviert. Internet Optionen --> Connections --> LAN Settings

Ist das Häcklein "Automatically detect settings" gesetzt, so wird der Proxy über WPAD gesucht.

Das funktioniert übrigens auch mit Firefox...

Proxy Cache

Der Proxychache kann über die Registry deaktiviert werden. Siehe dazu den folgenden KB Artikel  http://support.microsoft.com/kb/271361/de 

[HKEY_CURRENT_USER\Software\Policies\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Internet Settings]"EnableAutoProxyResultCache"=dword:00000000"
0 = Zwischenspeicherung deaktiviert;
1 (oder Schlüssel nicht vorhanden) = Zwischenspeicherung ermittelter Proxys aktiviert (standardmäßiges Verhalten)
Weitere Informationen:
Grüsse
Andres Bohren

Print | posted on Thursday, June 30, 2011 9:39 PM | Filed Under [ Windows Network ]

Powered by:
Powered By Subtext Powered By ASP.NET